Grundsatz unserer Arbeit: Not sehen und handeln

Ihre Wurzeln hat die Caritas in der Liebe Jesu zu den Menschen. Wie er, will sie den Menschen mit Liebe und Achtung begegnen - egal welche Staatsangehörigkeit, Hautfarbe, Religion oder welchen Status sie haben. Konkret bedeutet dies gelebte Nächstenliebe.

Vier Dinge sind  uns besonders wichtig:

  1. Wir helfen Menschen in Not- und Krisensituationen. Wir kümmern uns vor allem um Kinder, Jugendliche und Familien sowie arme und einsame Menschen.
  2. Wir treten als Anwalt armer und benachteiligter Menschen auf und machen uns für ihre Anliegen und die Entwicklung gerechter Lebensbedingungen stark.
  3. Wir fördern solidarisches Handeln in der Zivilgesellschaft.
  4. Wir unterstützen als Mitgliederverband unsere Mitgliedseinrichtungen in der Region und fördern ihre Zusammenarbeit und Positionierung.

Die Caritas versteht sich als "Unternehmen", das professionelle Dienstleistung im Sozialbereich anbietet. Effiziente und wirkungsvolle Arbeit ist in den oft sensiblen Bereichen unserer Aufgabengebiete mehr als wichtig. Es geht um nichts Geringeres als um Menschen, deren Sorgen, Nöte und Probleme. Qualifizierte Mitarbeiter aus den verschiedenen Fachgebieten sind die Basis für den Erfolg der Caritas.

Gemeinsam mit kirchlichen Partnern, Kommunen und anderen Trägern der freien Wohlfahrtspflege tragen wir zur Verbesserung der sozialen Lebensbedingungen in der Region bei.